Über

Über Foleys Finest Audio UG

Es ist die Mission von Foleys Finest Audio UG, durch seine Software eine glaubwürdige und realistische Hör-Umwelt zu erzeugen. FF-Audio hat Werkzeuge erschaffen, dank deren Hilfe hochwertige Effekte mit minimalem Aufwand erzeugt sowie physikalische Effekte abstrakt definiert und dargestellt werden können.

Die Tools von Foleys Finest Audio UG sind bei weitem nicht beschränkt auf Surround-Setups, aber hier entfalten sie ihr volles Potential.

Geschichte

Foleys Finest Audio UG wurde 2016 gegründet. Ihre Wurzeln liegen in dem Studio “Sound-Department” in Bremen, wo zwischen 2010 und 2015 verschiedene Musikproduktionen stattfanden und diverse Film-Soundtracks produziert wurden.

Mit diesem Erfahrungsschatz und dem Wissen um die alltäglichen Probleme beim Erzeugen von akustischen Landschaften, gelingt es FF-Audio, eine Lücke in umständlichen Workflows zu schließen.

Über den Gründer

Foleys Finest Audio UG wurde 2016 von Daniel Walz gegründet. In seiner Diplomarbeit zum Dipl.-Ing. für Computervisualistik erforschte er “Techniken zur Erkundung von rein-auditiven virtuellen Umgebungen” mit dem Fokus auf physikalische Phänomene und räumliche Wahrnehmung. Die Erkenntnisse aus dieser Arbeit bilden das Fundament des ersten Produkts, dem FF-Animator. Mit diesem können bewegte Schallquellen im Raum mit wenig Aufwand realistisch dargestellt werden.

Parallel zu seinen Tätigkeiten als Software-Entwickler gründete er das Tonstudio “Sound-Department”. Bei der Arbeit des Audio-Engineers lernte er die Lücken und den Bedarf nach alternativen Denkweisen. So wirft er festgefahrene Arbeitsweisen über Bord und schafft neue, kreative und leicht zu bedienende Werkzeuge zur räumlichen Klanggestaltung.

Der Beitrag von Daniel Walz an Software-Entwicklungen reicht von Medizinischen Visualisierungs-Tools über einfache Abrechnungswerkzeuge bis hin zu automatisierter, qualitätsgeprüfter Digitalisierung von Schallarchiv-Material.

Der Anfang ist mit dem FF-Animator gemacht, und eine Menge neuer Tools und Denkanstöße werden noch folgen.